Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuell
Anmelden


Passwort vergessen?
 

Aktuell

Shipa wird zum Showprofi

Am vergangenen Samstag wurde Shipa bei der IHA Lendava (Slowenien) ausgestellt. Das Ergebnis: V1, CAC, Res-CACIB durch Richterin Darja Skok-Lamut.
Shipa wird zum Showprofi

Shipa steht völlig frei am Tisch.

Shipa hat damit alle Anwartschaften für den Slowenischen Champion erreicht.

Weil sich Shipa mittlerweile so problemlos präsentiert, ist Birgt mit ihm auch beim Seniorhandling angetreten. Sieben teilweise starke Teams waren am Start. Das Ergebnis: Platz 1 von Richterin Iris Urschitz.

Wir unterstützen Forschung

Im "Animal Helth Trust" in Großbritannien wird versucht, einen Gentest für PRA zu entwickeln. Vranzi und Yuni sind Teil der Studie.
Wir unterstützen Forschung

Yunis Augen: völlig gesund!

PRA (Progressive Retina Athrophie) ist eine gentisch bedingte Erkrankung, bei der die Hund mit der Zeit völlig erblinden. Das Problem: Die Krankheit kann bisher nur diagnostiziert werden, wenn sie bereits ausgebrochen ist. Und zu diesem Zeitpunkt haben manche betroffene Hunde bereits etliche Nachkommen.

Gesucht wurden nun alte Hunde, die eindeutig PRA-frei sind. Vranzi und Yuni mussten daher erneut zum Ophtalmologen, um die Gesundheit aktuell zu bestätigen. Jetzt werden Attest, Stammbaum und Speichelproben nach England geschickt, damit ihre DNA untersucht werden kann.

16 Jahre Ypsilons - Gratulation!

Yamuna hat klare Vorstellungen von ihrem Tagesablauf. Ylva braucht das ganze Sofa. Die beiden "Mädchen" feiern heute ihren 16. Geburststag.
16 Jahre Ypsilons - Gratulation!

Ylva und Yamuna vor 16 Jahren

Wir freuen uns immer wieder sehr, wenn wir "umgekehrte Geburtstagsgrüße" bekommen. Ein Anruf, ein Mail, manchmal ein Foto: unseren Oldies geht's richtig gut!

Ein herzliches Danke all den Menschen, die unseren Hunden so ein schönes und langes Leben ermöglichen!

Uschis neue Aufgabe

Momentan findet in Belgien ein Fußballturnier von tibetischen Exil-Nationalmannschaften statt. Tendalha ist noch zu jung und darf eine Woche bei Uschi urlauben.
Uschis neue Aufgabe

Die Hunde lieben ihn!

Uschi ist für ihn ganz tibetisch "Momo". Unser "Oma" bedeutet auf tibetisch nämlich Milch.

Tendalha versteht sich mit den Hunden hervorragend. Er ist überaus sanft und liebevoll. Uschi wurde von ihm gerügt, weil Dolkar beim Bürsten kurz gefiepst hat ... Sie soll nicht so grob sein!

Wechselhaftes Erfurt ...

Birgit war mit Malu und Shipa bei der Ausstellung in Erfurt. Am Samstag war Malu, am Sonntag Shipa erfolgreich.
Wechselhaftes Erfurt ...

Malu gestylt für den Ring.

Am Samstag wurde Malu vom dänischen Richter Gunnar Nymann mit einem Vorzüglich 1 bewertet. Shipa hat ihm weniger gefallen, für ihn gab's ein Sehr Gut. Der Bub hatte so gar keine Lust auf Ausstellung und ist herumgestanden wie ein Karpfen.

Am Sonntag erreichte Shipa den Titel "Best of Opposite Sex", dafür erhielt diesmal Malu von Richterin Gudrun Menges-Mohr das Sehr Gut. Ihr waren Malus Haare für eine Ausstellung zu kurz.

Aber genauso ist das Ausstellungsleben: Die Hunde müssen "wollen", die Präferenzen der Richter sind unterschiedlich.

Bis zur nächsten Show - es bleibt spannend!