Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuell
Anmelden


Passwort vergessen?
 

Aktuell

Nin-po und Nan-ka suchen noch

Die beiden Buben genießen zwar ihr Leben, aber es wird Zeit, dass sie neue Familien finden. Die Erziehungszeit beginnt ...
Nin-po und Nan-ka suchen noch

Nin-po und Nan-ka

Bei beiden Buben ist der Name Programm. Nin-po, der Freund, ist der sanftere und ruhigere. Nan-ka, der Tapfere, ist wesentlich temperamentvoller und dominanter.

Beide sind mittlerweile stubenrein. Ab sofort beginnt Leinen- und Autotraining. Sie sind längst nicht mehr in einem eigenen Welpenbereich, sondern im ganzen Haus unterwegs. Nur die Nacht verbringen sie noch im eigenen Zimmer, in das sie beide aber um 9 am Abend raufgehen, weil es eben so üblich ist.

Zwei neue Portraifotos sind im Album.

Nem-ka ist jetzt Däne

Gestern durfte Nem-ka fliegen. Uschi richtet in Dänemark und hat unseren Buben persönlich bei den neuen Besitzern abgeliefert.
Nem-ka ist jetzt Däne

Nem-kas letzter Mittagsschlaf bei Uschi

Er kommt zu einer jungen Züchterin in der Hoffnung, dass Nem-ka eines Tages zu einer ihrer Hündinnen passt. Viel Erfolg, Manja Moisen Laebel!

Am Montag verlässt uns Manaslu. Sie wird bei ihrer 17.5 Jahre alten Großtante Whoopy und ihrem Onkel Samye leben.

Noch zwei Rüden, eine Hündin

Zwei unserer Buben und Manaslu suchen noch nach ihren Menschen.
Noch zwei Rüden, eine Hündin

Manaslu bei der Gartenarbeit

Sie sind alle drei mittlerweile tagsüber stubenrein. Nächtens noch nicht, aber das gibt sich schnell, wenn sie nicht mehr im Welpenrudel herumsausen und einander gegenseitig wecken.

Sie flitzen den ganzen Tag durch den Garten und durch's Haus und bringen die Frisuren von Mutter, Tante und Großmutter durcheinander.

Malus Schönheit bestätigt

Bei der IHA Salzburg am 9.4.2017 wurde Malu bester Lhasa Apso.
Malus Schönheit bestätigt

Malu im Portrait

Sehr erfreut war Malu nicht, dass sie als einzige mitfahren musste. Sie ist trotzdem recht brav im Ring gelaufen - Job erledigt. Der Lohn durch Richterin Phyllis Poduschka-Aigner: V1, CAC, CACIB, BOB - was will Hund mehr?

Bodensee-Show mit 7 Hunden

Am ersten Aprilwochenende fand die Tibet Dog Show Bodensee in der Schweiz statt. Uschi und Birgit haben sieben Hunde gemeldet. Viel zu tun, aber überraschende Erfolge.
Bodensee-Show mit 7 Hunden

Alle 7 mit den Pokalen und Rosetten vom Samstag.

Dem Alter der Hunde nach:

Kali wurde bei ihrem Debut in der Welpenklasse einmal zweitbester, einmal drittbester Welpe der Show. "Sie läuft korrekt, wenn sie laufen will". "Bemerkenswert selbständige und selbstbewusste Hündin."

Kiki musste in der Championklasse gegen Dolkar antreten. Das Ergebnis: ein V3 und ein V2, Res-CAC.

Malu hat überzeugt und an beiden Tagen die Offene Klasse mit V1 und CAC gewonnen.

Shipa ist in der Championklasse gestartet. Am Samstag wurde er hier zweiter mit V2, Res-CAC. Am Sonntag hat ihn nur Dolkar geschlagen, er wurde bester Rüde und BOS.

Dolkar hat an beiden Tagen die Championklasse gewonnen mit V1, CAC. Am Sonntag wurde sie bester Apso (BOB) und drittbester Hund der gesamten Show (BIS 3).

Vranzi hat am Samstag beschlossen zu hinken. Dafür wurde sie am Sonntag Veteranensiegerin.

Yuni wurde für seine Bemuskelung und die Körperspannung in diesem Alter bewundert und wurde an beiden Tagen Veteranensieger und zweitbester Veteran der Show.

Lustiger Abschluss: Dolkar, Malu und Kali durften bei den Zuchtgruppen starten. Zwei laufen wunderschön, eine hüpft lustig. Das Ergebnis: Platz 1!

Trotzdem: So schnell werden wir nicht mehr mit sieben Hunden an den Start gehen. Die goldene Haarbürste haben wir uns selbst verliehen ... Aber die sehr nette Ausstellung (und der gewonnene Schweizer Käse) waren es wert!